Benji ist das Vorbild für den Cockerpoo

 

Benji in Gefahr

Die Filme enstanden 1987 in der USA.

 

Die Cockerpoo Geschichte

 

 

Der Cockerpoo ist seit ca. 1950 bekannt.

 

 

 

Das Ziel war einen Idealen Begleit und Familienhund zu züchten.

 

Die Stärken beider Rassen

 Amerikan Cockerspaniel  &  Pudel

vereinigen sich in dieser Rasse

 

Cockerpoo´s haben sehr viel an Popularität, auch in anderen Ländern gewonnen.

 

Unsere Zwerg Cockerpoo´s

werden ca. 28 - 32cm groß    3 - 5 kg

 

Charakter

Der Cockapoo ist insgesamt ein freundlicher Hund, der viel Geduld zeigt. Diese Eigenschaft macht ihn zu einem optimalen Spielgefährten für Kinder. Auch in ungewohnten Situationen und bei neuen Begegnungen zeigt sich der Cockapoo tolerant und unerschrocken.
Aufgrund der Einkreuzung des Pudels sind Cockapoos sehr intelligent. Sie sind auffassungsbegabt und lassen sich dementsprechend leicht erziehen, sodass sie sich auch gut als Anfängerhund eignen.
Der Cockapoo ist lebhaft und aktiv und braucht demnach recht viel Bewegung und körperliche Auslastung. Er begleitet seine Besitzer gerne zu Freizeitaktivitäten und braucht täglichen Auslauf.

Erscheinungsbild


Der Cockapoo ist eine Hybridhunderasse, die aus der Kreuzung eines Cocker Spaniels mit einem Pudel entsteht. Der Cockapoo tritt demnach – je nach Verpaarung der Eltern – in vier verschiedenen Größen auf. Dabei spielt die Größe des eingekreuzten Pudels die entscheidende Rolle.
Die kleinste Variante des Cockapoos ist der Teacup Toy, dessen Widerristhöhe zwischen 25 und 33 cm liegt. Das Gewicht von Cockapoos dieser Variante liegt bei unter 3 kg.
Ist ein Toypudel an der Kreuzung mit einem Cocker Spaniel beteiligt, wird der Cockapoo zwischen 29 und 38 cm groß und bis zu 6 kg schwer.
Der Mini-Cockapoo erreicht eine Widerristhöhe zwischen 34 und 40 cm und weist ein Gewicht zwischen 6 und 8 kg auf.
Die größte und schwerste Variante des Cockapoos ist die Maxiversion, die eine Schulterhöhe von 38 bis 45 cm und ein Gewicht von mehr als 8 kg an den Tag legt.
Das Fell der Hunde kann je nach dem Erbgut der Elterntiere variieren. Oftmals ist es eine Mischung aus der Fellstruktur beider Elterneile. Für gewöhnlich ist es lang und leicht gelockt. Um Verfilzungen zu vermeiden sollte es regelmäßig gekämmt werden. Die Fellfarbe ist bei Cockapoos nicht festgelegt, sodass die Hunde in vielen verschiedenen Farben und Farbkombinationen auftreten.
Die Lebenserwartung der Hundeliegt zwischen 12 und 17 Jahren.

 

 

 

 

 

In Amerika ist die Rasse Cockerpoo seit 1995 vom United States Kennel Club als eigene Rasse anerkannt.

 

 

Temperament

 

 

Cockerpoo´s lieben Menschen,

er ist ausgeglichen und hat ein fröhliches Wesen.

Er kann Jung und Alt begeistern.

 

Der Cockerpoo ist sehr intelligent,

er ist leicht zu erziehen.

Denksportaufgaben bewältigt er in kürzester Zeit.

 

Der Cockerpoo ist neugierig und möchte alles wissen und kennenlernen

 

 

Der Cockerpoo kann sehr Energie geladen sein.

 

Von sportlichen Aktivitäten kann er nicht genug bekommen.

 

Von Aguillity, Dog Dancing bis hin zum Joggen ist er ein idealer Begleiter

für Jung und Alt.

 

Der Cockerpoo ist sehr geduldig und ruhig.

Sie sind sehr freundlich, liebevoll und unerschrocken gegenüber neuen Sachen, Personen und Situationen.

 

Rassetypische Krankheiten


Im Gegensatz zu ihren Elternrassen sind Hunde der Rasse Cockapoo recht wenig anfällig für Erbkrankheiten. Sie gelten dementsprechend als langlebig und gesund. Teilweise können jedoch Krankheiten und Probleme an Hüfte, Augen, Kniescheiben und der Haut auftreten.

 

Lebenserwartung  12 - 18 Jahre

 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bd/12-wk-cockpoo.JPG